Völkerverständigung - Interessante Links - Völkerverständigung - arabische Mentalität verstehen, arabische Kultur pflegen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Völkerverständigung - Interessante Links

 



Linkseiten

 

Offizielle Seiten

 
 

> Auswärtiges Amt

Länder- und Reiseinfos weltweit, Reisewarnungen und Sicherheitshinweise, Auflistung der deutschen Vertretungen im Ausland und der zugehörigen www-Adressen.


> Botschaften und Konsulate

Umfassende Seite aller Botschaften und Konsulate weltweit.


> Deutsche Schulen im Ausland

Kostenloses Portal für den Kontakt während und nach der aktiven Schulzeit.


> Visum Oman

Offizielle Seite für die Online-Visa-Beantragung.


> Visum Saudi Arabien

Offizielle Seite für die Online-Visa-Beantragung.


 
 

Reiseveranstalter

 
 

> Andrea Nuß Wüstenreisen (Kameltouren) Ägypten

> Bayern Kamele

Um die Welt der Kamele kennenzulernen, muss man nicht unbedingt in ferne Länder reisen, viel näher ist der Kamelhof in Grub bei München. Hier können Ausritte, Touren und Veranstaltungen gebucht werden.


> BEDU-Expeditionen

Unser Mitglied Peter Franzisky führt als Spezialveranstalter Expeditions- und Individualreisen sowie Kameltreks in Arabien, Nordafrika und Asien durch.


> Mafra Tours

Einer der Anbieter für weltweite Fahrzeugverschiffungen.


> Nomad Reisen

Die Geschäftsführerin dieses auf Reisen ins nördliche Afrika, Arabien und Zentralasien spezialisierte Reisebüro, Julietta Baums, ist ebenfalls EAF-Mitglied.


> Orient Express

Hartmut Niemann, unsere Infostelle zu Iran und Zentralasien, ist Geschäftsführer dieses auf den Iran spezialisierten Reisebüros.


> Sinai Bedouin

Die Ethnologin Katrin Biallas vermittelt individuell geführte Kamelreisen im Sinai. Sie war mit einem Vortrag zum Katharinen Kloster auch schon Gast beim EAF.


> Wave Logististics Group

Eine sehr gute Anlaufstelle für Verschiffungen nach Südamerika (Uruguay).


 
 

Allgemeine Reise-Informationen

 
 

> Arabforum

Aktuelles aus den arabischen Ländern zu den Schwerpunkten Wirtschaft, Kultur und Tourismus finden Sie im Arabforum. Reinschauen lohnt sich immer.


> Benzin- und Dieselpreise weltweit

Guter Überblick über die zu erwartenden Treibstoffpreise.


> Beste Reisezeit

Damit man im Zielland möglichst keine bösen Wetterüberraschungen erlebt, kann man sich hier schon mal vorab informieren.


> Fit for Travel

Eine umfassende Seite rund um die Gesundheit auf Reisen. Aktuelle Hinweise auf besondere Risikogebiete.


> GARMIN-lesbare Karten, kostenlos

Sehr gute Seite zum Herunterladen von Garmin-tauglichen Straßenkarten für alle Länder dieser Erde.


> ioverlander

Die Seite informiert nicht nur über jede Art von Übernachtungsmöglichkeiten, sondern über Alles, was der Individualtourist so braucht – weltweit. Die Seite lebt von den Nutzern, deshalb sollte jeder mitmachen.


> Islamische Feiertage

> Koordinatenumrechner

Da Reiseführer, Karten und Navis leider mit verschiedenen Koordinatensystemen hantieren, kann man diese hier ins gewünschte Format umrechnen.


> Risiko Einschätzung

Wer sich vor Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Tsunamis und Ähnlichem fürchtet, kann sich hier schlau machen.


> Visum Oman Infos (PDF)

Infoseite zur Online-Visabeantragung von BEDU EXPEDITIONEN.


> Währungsumrechner

Wer den Kurs von mauretanischen Ouguiya in iranischen Rial braucht, ist hier richtig.


> World Mapping Project

Online-Shop, in dem die Karten des World Mapping Projects vorkalibriert für die gängigsten GPS-Softwarepakete erhältlich sind. Schauen Sie nach: das Angebot wird kontinuierlich erweitert.


> Wüstenschiff

DAS Forum nicht nur für in sandige Länder.


 
 

Globetrotter-Clubs und -Treffen

 
 

> dzg

Gegründet 1974 ist die dzg der älteste und größte Globetrotter-Verein Deutschlands, Veranstalter vieler Treffen und Herausgeber des Globetrotter-Kalenders.


> Globetrotter Treffen

Seite von Klaus Därr zu Treffen im deutschsprachigen Raum.


> Sahara Club
Unser Kooperationspartner, der Sahara Club, stellt sich hier vor: ANDERS DENKEN – ANDERS REISEN. Ursprünglich auf die Sahara ausgerichtet, hat sich unser Blick auf die Welt erweitert. Auch wenn wir besonders gerne in die Wüste fahren, sind wir auf allen Kontinenten zuhause.


 
 

Kultur- & Völkerverständigung

 
 

> Bustan-Club

Deutsch-iranischer Kultur-, Wirtschafts- & Akademiker-Club.


> Deutsch Arabische Gesellschaft (DAG)

Ziel der Deutsch-Arabischen Gesellschaft (DAG) ist der kontinuierliche Ausbau der deutsch-arabischen Freundschaft. Sie bemüht sich um die Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der arabischen Welt und widmet sich zugleich der Intensivierung des kulturellen Austausches.


> Deutsch Omanische Gesellschaft

wurde 1992 gegründet und hat sich das Ziel gesetzt, "das Verständnis und die Freundschaft der Menschen der Bundesrepublik Deutschland und des Sultanates Oman füreinander zu stärken und die Zusammenarbeit auf kulturellem, wissenschaftlichem und sportlichem Gebiet zu fördern." Dieser Zweck wird durch Veranstaltungen von Seminaren, Konferenzen etc. in beiden Ländern, Information über kulturelle und wissenschaftliche Entwicklungen, Organisation und Betreuung wechselseitiger Besuche, Veranstaltung von Ausstellungen und sportlichen Ereignissen, Städtepartnerschaften, Zusammenarbeit deutscher und omanischer Universitäten, Einrichtung eines deutsch-omanischen Freundeskreises in Oman uvam verwirklicht.


> Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Völkerverständigung und des beiderseitigen kulturellen Austauschs sowie die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit. Dazu zählt die Beziehungen auf den Gebieten der Kultur, Forschung und Wissenschaft zu fördern und zu vertiefen, die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen, unter anderem auch Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in den Bereichen Bildung und Infrastruktur für eine Grundversorgung der Bevölkerung zwischen den arabischen Ländern und der Bundesrepublik Deutschland zu fördern und zu intensivieren, die Betreuung der in der Bundesrepublik lebenden Araber, uvam.


> Deutsch-Burkinische Freundschaftsgesellschaft

Die DBFG will Ansprechpartner sein für Menschen, die sich für Burkina Faso interessieren, die weitere Informationen benötigen, die Kontakte suchen aber auch für Burkiner, die in Deutschland leben. Die Zusammenarbeit der Menschen beider Völker ist ihr wichtigstes Ziel.


> Deutsch-Jordanische Gesellschaft

Die seit 1963 bestehende Deutsch-Jordanische Gesellschaft ist eine der ältesten zwischenstaatlichen Kultur- und Freundschaftsgesellschaften. Sie verbindet Menschen der beiden Kulturen und bietet ein Netzwerk an beständigen Kontakten zwischen Deutschland und Jordanien. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen Austausch und Begegnung, Studienreisen sowie Ausstellungen, Vorträge und Symposien zu Geschichte, Kultur und relevanten Themen der Gegenwart.


> Deutsch-Syrischer Verein e.V.

Die Vermittlung der arabischen und insbesondere der syrischen Kultur (Musik, Literatur usw.) durch verschiedene Veranstaltungen, ist das Hauptziel des Vereins.


> DJG – Deutsch Jemenitische Gesellschaft e.V.

DJG pflegt die deutsch-jemenitische Freundschaft und ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Die Aufgaben des Vereins bestehen in der Förderung von Maßnahmen der Völkerverständigung und der menschlichen Beziehungen, insbesondere der Unterstützung und Beratung auf den Gebieten des Gesundheitswesens, der Kultur und Wissenschaften und der Archäologie.


> DMG – Deutsch-Marokkanische Gesellschaft

Die DMG hat das Ziel, die freundschaftlichen, kulturellen und sozialen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Marokko zu fördern. Dies geschieht z.B. durch Ausstellungen, Vorträge und Studienreisen. Zum Abbau von Vorurteilen und falschen Vorstellungen soll insbesondere auch der von der DMG durchgeführte Jugendaustausch beitragen.


> DSV – Deutsch-Syrischer Verein zur Förderung der Freiheiten und Menschenrechte e.V.

Hilfe und Unterstützung in den Bereichen Gesundheitsversorgung und Bildung für die zahllosen (auch Binnen-) Flüchtlinge bilden die Themenschwerpunkte des Vereins.


> Freunde der Altstadt von Aleppo

Die Altstadt Aleppos barg einst eines der größten noch erhaltenen traditionellen Wohnviertel der islamischen Welt. Der Verein unterstützte mit großem Erfolg den Erhalt dieses wichtigen Kulturgutes. Heute geht es in erster Linie um humanitäre Unterstützung und Perspektiven für einen möglichen Wiederaufbau.


> Gesellschaft der Freunde islamischer Kunst und Kultur e.V.

Diese Vereinigung hat sich der Förderung des Wissens um die islamische Kunst und Kultur als eines der wichtigsten Mittel der Völkerverständigung verschrieben.


> GIGA Focus-Reihen

Das GIGA (German Institute of Global and Area Studies) gibt Focus-Reihen zu Nahost, Afrika, Lateinamerika und Asien sowie zu Globalen Fragen heraus, die jeweils monatlich erscheinen. Die fünf Reihen werden von den Giga-Instituten (Institute für Nahost-, Afrika-, Lateinamerika-, Asien-Studien bzw. einem der Forschungsschwerpunktleiter) redaktionell gestaltet. Die Ausgaben können kostenlos heruntergeladen werden.


> Jutta-Vogel-Stiftung

Ziel dieser Stiftung ist es, die Kultur in den Wüsten Afrikas zu erhalten. Aktuelles Projekt ist die Rettung der Handschriften von Timbuktu.


> Mevlânâ Verein e.V.

Die Mevlânâ Stiftung ist das rechtliche Organ des Ordens der Mevlev, der dem Sufismus verpflichtet ist.
Deutscher Repräsentant der “International Mevlana Foundation”.


> MultiKultiTreff München

Der Multikulturelle Stammtisch ist eine offene Begegnungs-Plattform für Menschen aller Kulturen.


> Studienkreis für Tourismus und Entwicklung

Der Studienkreis beschäftigt sich mit entwicklungsbezogener Informations- und Bildungsarbeit im Tourismus. Er tritt ein für einen Tourismus, der zur interkulturellen Begegnung beiträgt, der das Voneinanderlernen und den gegenseitigen Respekt fördert sowie die Achtung der kulturellen Vielfalt und die Erhaltung der natürlichen Ressourcen. In diesem Zusammenhang führt er internationale Wettbewerbe durch, veranstaltet Aus- und Fortbildungsseminare für im Tourismus Beschäftigte, ist in den Bereichen Tourismusforschung und -beratung tätig, beteiligt sich am Dialog über Fragen touristischer Entwicklung, und gibt Publikationen heraus, wie z.B. die Länder- und Themenreihe der Sympathiemagazine. Länder des Nahen Ostens und der Arabischen Halbinsel werden in diesen Magazinen kompetent dargestellt.


> Usbekistan Bildergalerie

Auf dem kommerziellen Fotoportal Flickr finden sich Millionen von Fotos. Insbesondere die Seite des früheren EAF-Mitglieds Gerhard Birkl bietet beeindruckende Bilder des Landes.


> Usbekistan Online

Aktuelle - auch touristische - Nachrichten aus dem Land.


 
 

Wissenschaft, Sprache, Literatur & Musik

 
 

> Arabisch für Angeber

Nur 50 Worte, die die Welt verändern: Der Titel ist als Scherz gedacht, dahinter steckt eine Auflistung von nützlichen Wörtern und kleinen Sätzen, die den Reisealltag in arabischen Ländern erleichtern sollen.


> Buchhandlung AVICENNA

Die Fachbuchhandlung wurde 1998 gegründet und war sechzehn Jahre lang mit einem Ladengeschäft in der Amalienstraße gleich hinter der Universität München präsent. Seit 2014 gibt es sie nur noch als Online-Shop mit dem Schwerpunkt Sufismus, der mystischen inneren Dimension des Islam.


> Die arabische Schrift

Sehr schön gemachte Einführung, eigentlich für Philatelisten mit  besonderer Vorliebe für arabische Briefmarken gedacht, aber deshalb nicht minder interessant für jeden, der Freude an der arabischen Schrift und ihren herrlichen Kunstformen hat.


> Dr. Frank S. Becker

Vorstellung unseres Mitglieds Frank S. Becker und seiner Bücher.

> Institut für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften

Das Institut für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität wurde am 18.5.1982 eröffnet. Die gleichnamige Stiftung, die den materiellen Rahmen des Instituts absichert, wurde bereits am 10. Februar 1981 ins Leben gerufen. Zu den Gründungszielen zählt, die dem arabisch-islamischen Kulturkreis zukommende Stellung in der universalen Geschichte der Wissenschaften in Forschung und Lehre bekannt zu machen.


> Internationale forschungsstelle für Mehrsprachigkeit IFM

Julia Mayer, M.A.
Koordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Deutsch als Fremdsprache
Ludwig-Maximilians-Universität München
Ludwigstraße 27, 1.OG – G 105, 80539 München
Telefon: 089- 21 80 -68 47  |   Fax: 089- 21 80 -39 99
ifm@daf.lmu.de  | www.ifm.daf.uni-muenchen.de



> Saleh Srouji (in Nazareth geborener palästinensischer Autor)

Übersetzungen, Literatur, Lesungen.

> WEBGEO

Die Welt verstehen mit WEBEGO. Eine hervorragende Seite, die ein Grundverständnis für die Zusammenhänge der Geschehnisse in unserer einen Welt vermittelt. Rein-Schauen lohnt sich.


> zenith online

Das Orientportal der Projekts „zenith“ mit vielen interessanten Themen, u.a. Orientnews, Buchbesprechungen, Musikbeispiele zum Download sowie zahlreichen weiterführenden Links.


> Zentrum für Orientalischen Tanz München

Ludmilla Schuhbauer und Monika Kaiblinger-Ickert, Schillerstraße 24, 80336 München, Telefon: 0173 3584712, E-Mail: info@tanz-zentrum.de



 
 

Museen

 
 

> Ägyptisches Museum München

Hier finden Sie Informationen zu den interessanten Sammlungen, den aktuellen Sonderausstellungen und den Zweigmuseen.


> Arabisches Haus Nürnberg

Das Arabische Haus Nürnberg dient der Pflege des interkulturellen Dialogs. Es versteht sich als Kultur- und Begegnungszentrum, das das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit zwischen Europa und der arabischen Welt fördern möchte. Zentrales Element ist ein Museumsteil mit wechselnden Ausstellungen, ergänzt durch ein lebendiges Programm von Veranstaltungen verschiedenster Art.


> Museum Fünf Kontinente

Ausstellungen, Sonderschauen und andere kulturelle Veranstaltungen zu vielfältigen Themen.


> Museum with no Frontiers

Auf Einladung des Museums with no Frontiers haben sich 14 Länder rund um das Mittelmeer und die Europäische Union zusammengetan, um ein virtuelles Museum im Internet ins Leben zu rufen. Ziel des Konsortiums ist es, mehr Verständnis zwischen den Völkern Europas, ihren islamischen Gemeinden und der islamischen Kunst direkt vor ihrer Tür zu schaffen und vor allem auch den Beitrag der islamischen Kultur zur Kunst und Kultur der ganzen Welt hervorzuheben.


 
 


zurück zur Homepage

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü